· 

Sachstand Sanierung

Ein weiteres Ziel der Sanierung ist erreicht: die vielen Löcher im Mauerwerk der Fassade im nordöstlichen Flügel der Festung sind rechtzeitig zum Beginn der Frostperiode geschlossen.

Aber es ist noch viel zu tun!

Wir haben den Teil-Logdown 2020 genutzt

Ein weiteres Ziel der Sanierung ist erreicht: die vielen Löcher im Mauerwerk der Fassade im nordöstlichen Flügel der Festung sind rechtzeitig zum Beginn der Frostperiode 2020/2021 geschlossen. Zunächst hat ein eigens dafür Angestellter Maurer die Arbeiten auf dem Gerüst durchgeführt, nach dessen krankheitsbedingtem Ausscheiden hatten wir die noch verbleibenden Arbeiten an die, auf Sanierungsarbeiten spezialisierte Bau Firma Gellert, vergeben. Jetzt kann kein Regenwasser oder Schnee mehr in die Wand eindringen. Ein weiterer kleiner „Rettungsschritt“ ist getan. Übrigens mit entsprechender Genehmigung der unteren Denkmalschutzbehörde und mit Mitteln aus den zweckgebundenen Rücklagen des Vereins sowie großzügigen Spenden, dafür bedanken wir uns sehr!