DIE FESTUNG RUHT IM WINTERSCHLAF BIS Einschlieslich  28.03.2024

Bild: Luftbilder LK Stade Dennis Eweleit
Bild: Luftbilder LK Stade Dennis Eweleit
Bild: Martin Elsen
Bild: Martin Elsen

Ein Rückblick zum Weihnachtsmarkt in der Festung Grauerort 2023

 

Mit einem festlichen Glanz und fröhlicher Atmosphäre erstrahlte der Weihnachtsmarkt in der Festung Grauerort am 2. und 3. Dezember. Über 4000 Gäste strömten durch die historischen Gemäuer, um das vorweihnachtliche Ambiente zu genießen.

 

Das Festungsgelände und die Kasematten boten ein breites Spektrum an Kunsthandwerk und festlichem Weihnachtsschmuck. Die kleinen Besucher wurden mit aufregenden Überraschungen verwöhnt, darunter ein Besuch vom Weihnachtsmann, ein bunter Kettenflieger und bezauberndes Puppentheater. Die Rundfahrten mit der Feldbahn begeisterten Jung und Alt gleichermaßen.

 

Die Gaumen der Besucher wurden mit einer Vielzahl von Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form verwöhnt, sodass die heimische Küche getrost kalt bleiben konnte. Naschkatzen konnten sich am reichhaltigen Kaffee- und Kuchenangebot erfreuen. Die große Tombola lockte mit verlockenden Preisen und forderte das Glück der Gäste heraus.

 

Es sei besonders darauf hingewiesen, dass Besucher, die mit dem Pkw zur Festung kamen, ausschließlich die Zufahrt vom Obstmarschenweg nutzen konnten. Die Ausfahrt erfolgte über die Schanzenstraße, unter Beachtung der Einbahnstraßenregelung. Alternativ stand das Ossi-Taxi mit dem Pendelbus zur Verfügung, um den Besuchern eine bequeme An- und Abreise zu ermöglichen.

 

Der Weihnachtsmarkt in der Festung Grauerort wird sicherlich in den Herzen der Besucher weiterleben, und die Erinnerung an dieses festliche Wochenende wird noch lange nachklingen.

Bilder: Martin Elsen


Bilder: Hannelore Schneidereit & Dennis Eweleit